Lisanne Knop

Lisanne Knop

Fellow seit

Aktiv in

Themenfeld

Ansatz

Kurzbeschreibung

Triaphon

Die Person

Lisanne Knop ist Ärztin und arbeitete zuletzt an einer großen Kinderklinik in Berlin, in deren Einzugsgebiet viele Menschen mit Sprachbarriere leben. Im Rahmen ihrer bisherigen Tätigkeit wurde sie auf die mangelhafte Infrastruktur bei der Versorgung von Patient*innen mit Sprachbarriere aufmerksam ..

Lisanne Knop ist Ärztin und arbeitete zuletzt an einer großen Kinderklinik in Berlin, in deren Einzugsgebiet viele Menschen mit Sprachbarriere leben. Im Rahmen ihrer bisherigen Tätigkeit wurde sie auf die mangelhafte Infrastruktur bei der Versorgung von Patient*innen mit Sprachbarriere aufmerksam. Sie erlebte, wie durch Sprachbarrieren das Fundament für eine medizinische Behandlung auf Augenhöhe und zielgerichtete Diagnostik fehlte, mit teils verheerenden Folgen für die Patient*innen und das medizinische Personal. 2017 gründete sie gemeinsam mit ihrem ärztlichen Kollegen Korbinian Fischer die Non-Profit-Organisation Triaphon, die eine sprachliche Verständigung mit nicht-deutschsprachigen Patient*innen rund um die Uhr und auf Knopfdruck ermöglicht. Neben weiteren Auszeichnungen wurde Triaphon 2018 mit dem Integrationspreis der Hertie-Stiftung ausgezeichnet. Seit 2019 ist Lisanne Knop Vollzeit für Triaphon tätig.

Der Ansatz

Triaphon ist eine Non-Profit-Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die medizinische Versorgung von Patient*innen mit Sprachbarriere zu verbessern. In medizinischen Akutsituationen fehlt es an verfügbaren Dolmetscher*innen. Das hat zum Teil gravierende Auswirkungen. Triaphon ist daher aktiv g ..

Triaphon ist eine Non-Profit-Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die medizinische Versorgung von Patient*innen mit Sprachbarriere zu verbessern. In medizinischen Akutsituationen fehlt es an verfügbaren Dolmetscher*innen. Das hat zum Teil gravierende Auswirkungen. Triaphon ist daher aktiv geworden. Mit Triaphon gibt es nun einen telefonischen 24h-Dolmetschdienst für Krankenhäuser und Arztpraxen. Die Sprachmittler*innen von Triaphon sind sofort verfügbar und dolmetschen telefonisch kurze Gespräche zwischen Ärzt*innen, Pflegenden und Patient*innen.

Triaphon ermöglicht eine Sprachmittlung bei sehr kurzen und ungeplanten Patienten-Kontakten und zwar sofort und rund um die Uhr. Dafür verbindet das System Ärzt*innen oder das Pflegepersonal auf Knopfdruck mit dem Netzwerk an Sprachmittler*innen. Das primäre Anliegen ist es, eine gravierende Lücke in der medizinischen Akutversorgung mit pragmatischen Mitteln zu schließen, um eine medizinische Versorgung auf Augenhöhe zu ermöglichen.

Warum das wichtig ist

Lisanne Knop erlebte, wie mangelnde Sensiblität für das Thema Interkulturalität in Kombination mit Sprachbarrieren und Zeitdruck regelmäßig zu Fehlversorgung von Patient*innen führten. Der  zunehmende ökonomische Druck in der medizinischen Versorgung verschärft das Problem. So steht der Men ..

Lisanne Knop erlebte, wie mangelnde Sensiblität für das Thema Interkulturalität in Kombination mit Sprachbarrieren und Zeitdruck regelmäßig zu Fehlversorgung von Patient*innen führten. Der  zunehmende ökonomische Druck in der medizinischen Versorgung verschärft das Problem. So steht der Mensch mit seinen individuellen Beschwerden immer weniger im Fokus.

Zuletzt häuften sich Berichte über zunehmende Gewalt in Notaufnahmen. Die Ergebnisse einer Studie (GINA-Studie 2018), laut der 37,7% der Gewaltsituationen auf Verständigungsprobleme zurückzuführen seien, kann Lisanne Knop aus ihrer Berufserfahrung bestätigen. Bereits in den ersten Jahren seit Einführung von Triaphon in der Kinderklinik, konnte sie beobachten, wie sich die Stimmung zwischen medizinischem Personal und Patient*innen mit Sprachbarriere entspannte. Dennoch sieht sie über die reine Sprachmittlung hinaus einen großen Bedarf für eine strukturelle Verankerung der Themen interkulturelle Öffnung und Kommunikation auf Augenhöhe in der medizinischen Versorgung.