Simon Köhl

Kurzbeschreibung

Simon Köhl setzt sich für mehr Bildungsgerechtigkeit ein, indem er durch Online- und Offline-Lernangebote eine flexible Art der Wissensvermittlung schafft. Durch die freie Lernplattform serlo.org ermöglicht er eigenständiges Lernen und bewegt Lernende und Lehrende dazu, gleichberechtigt zum Lernerfolg beizutragen.

Die Person

Simon Köhl hat als Schüler die freie Lernplattform serlo.org gegründet und leitet seit neun Jahren die non-profit-Organisation Serlo Education. 2015 gründete Simon Köhl gemeinsam mit Serlo CTO Aeneas Rekkas das Cyber Security Unternehmen ORY. Er studierte Politikwissenschaften und Wirtschaftswi ..

Simon Köhl hat als Schüler die freie Lernplattform serlo.org gegründet und leitet seit neun Jahren die non-profit-Organisation Serlo Education. 2015 gründete Simon Köhl gemeinsam mit Serlo CTO Aeneas Rekkas das Cyber Security Unternehmen ORY. Er studierte Politikwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, ist Mitglied im Netzwerk „Die Verantwortlichen“ der Robert Bosch Stiftung und Mitglied des Kuratoriums der Hans Sauer Stiftung.

Der Ansatz

Auf der freien Lernplattform serlo.org wird hochwertige Bildung kostenlos zugänglich. ..

Auf der freien Lernplattform serlo.org wird hochwertige Bildung kostenlos zugänglich.

Warum das wichtig ist

Bildung in Deutschland ist nicht gerecht. Die Schulwahl wird vom familiären Hintergrund maßgeblich beeinflusst (Destatis Datenreport 2016). 879 Millionen Euro geben Eltern in Deutschland pro Jahr für Nachhilfe aus (Bertelsmann Stiftung 2016). 453.000 deutschsprachige Sekundarschüler*innen leiden ..

Bildung in Deutschland ist nicht gerecht. Die Schulwahl wird vom familiären Hintergrund maßgeblich beeinflusst (Destatis Datenreport 2016). 879 Millionen Euro geben Eltern in Deutschland pro Jahr für Nachhilfe aus (Bertelsmann Stiftung 2016). 453.000 deutschsprachige Sekundarschüler*innen leiden unter Armut und haben zugleich Probleme in der Schule (bpb/Destatis Datenreport 2016; AWO-ISS 2012).

Einblicke

3

Wirkungskette (2019)

Input

  • Finanzielle Ressourcen: 400.000 €

  • Ehrenamtliche Ressourcen im Wert von 600.000 €

  • Pro bono-Leistungen und Sachspenden im Wert von 200.000 €

Output

  • Über 1.000.000 monatliche Nutzer*innen der Lernplattform

  • Erstellung und Überarbeitung von jährlich 10.000 Artikeln, Übungsaufgaben mit Musterlösungen, Lernvideos und Kursen auf serlo.org

  • Entwicklung eines neuen Editors für die Lernplattform

  • Aufbau einer systematischen Betreuung der ehrenamtlichen Autor*innen Community

  • Schulentwicklung im Rahmen der Serlo Lab Schools

Wirkung

  • Schüler*innen, die von relativer finanzieller Armut betroffen oder bedroht sind und deren prekäre Situation durch mangelnde Bildungserfolge verstärkt oder verursacht wird, erhalten mit serlo.org kostenlos eine wertvolle externe Unterstützung.

  • Schüler*innen lernen mit serlo.org im eigenen Tempo, an dem Punkt, wo sie gerade stehen. Sie gestalten die Inhalte auf der Plattform mit, entwickeln eine proaktive Haltung gegenüber Bildung und verfolgen auch eigene Interessen außerhalb der Lehrpläne.

  • Lehrer*innen nutzen serlo.org um ihren Unterricht stärker zu personalisieren und benachteiligte Schüler*innen stärker individuell zu fördern. Als Autor*innen der Plattform erstellen und teilen sie Unterrichtsmaterialien in einem globalen Netzwerk von Pädagog*innen.

Mitwirkende gesucht

Was wir aktuell planen:

  • Ausweitung des Angebots um weitere Fächer und Übersetzung der Plattform in andere Sprachen

  • Jede zweite Sekundarschülerin bzw. jeden zweiten Sekundarschüler in Deutschland mindestens einmal pro Monat erreichen

  • Ausweitung der Sozialpartnerschaften

  • Aufbau einer Bewegung für freie Bildung mit Standorten an weiteren Universitäten in Deutschland und international

Dafür suchen wir:

Ratgeber*in

bei der Weiterentwicklung und Skalierung unserer Lernplattform

Wachstumsermöglicher*in

zur Ausweitung auf weitere Fachbereiche und Sprachräume

Kooperationenbauer*in

zur Verbindung mit sozialen Organisationen und Wohlfahrt

Politikgestalter*in

für den Zugang zu staatlichen Mitteln für Unterrichtsmaterialien

Standortvertreter*in

zum Aufbau lokaler AutorInnen-Gruppen